Liebe Yogini – bald ist es soweit!

Ab 9. April 2020 gibt es bei uns einen neuen Kurs „Hormone und Yoga“ mit Anja

In “Hormone und Yoga“ schöpfst du aus der Quelle der Weiblichkeit und aus der Kraft der Selbstliebe.
Hormone sind wichtige Botenstoffe, die für unzählige Prozesse im Körper verantwortlich sind. Wir leben in einer Zeit, in der Stress sowie Social-Media-Überfluss dominieren und Körperkult sich zum Körperwahn entwickelt. Dabei können wir leicht unsere eigene seelische und körperliche Mitte verlieren. Der fein abgestimmte Hormonhaushalt reagiert teils sehr sensibel auf die verschiedenen Einflüsse, denen er ausgesetzt ist. Als Folge hiervon können hormonelle Beschwerden auftreten, aber genauso auch nach dem Absetzen der Pille, nach einer Schwangerschaft oder wegen der Wechseljahre.
Dieser Kurs ist für Frauen, die Interesse haben, sich mit speziellen Yogaübungen ganzheitlich der Weiblichkeit zu widmen. Hormondrüsen wie die Hypophyse, Schilddrüse, Nebenniere und die Eierstöcke werden stimuliert, und in Kombination mit gezielten Atemtechniken und energetischen Techniken wird die Wirkungsweise verstärkt. Jede dieser Hormondrüsen ist mit einem Chakra (Energiezentrum) verbunden. Mit Hilfe von Chakra-Aktivierungsübungen und meditativer Harmonisierung der Energiezentren wird der Weg zur Selbstheilung geebnet.

Ab dem 9. April 2020 hast du regelmäßig donnerstags von 18.30 Uhr – 19.45 Uhr die Möglichkeit, mit natürlichen Methoden deinen Hormonhaushalt in Einklang zu bringen

Frauen mit behandlungsbedürftigen Krankheiten sollten vorher mit dem Arzt klären, ob diese Art von Yoga für sie geeignet ist.

Ich freue mich auf dich!

Namasté
Anja

 

Autorin: Anja Podwojewski