Eberhard Kügler

Eberhard Kügler ist Fachredakteur für Religionen in einem Hamburger Medienunternehmen und Zen-Lehrer.

Er war Schüler in einem katholischen Internat, arbeitete als Zivi bei einer Organisation zur Unterstützung von Asylbewerber*innen und studierte anschließend Religions- und Sprachwissenschaften. Nach intensiver Feldforschung in Karnataka/Indien folgte der Berufsstart im vertreibenden und herstellenden Buchhandel.

Bereits mit 15 Jahren weckte die Lektüre von Jack Kerouac: „Satori in Paris“ Eberhards Interesse an Meditation. Auf der Suche nach dem Begriff „Satori“ im Brockhaus stieß er auf den Begriff  „Zen“  und wurde neugierig. Als sich die Gelegenheit bot, griff er zu und nahm an einer Zen – Einführungswoche in einem Kloster teil. Seither – also lange (von Brockhaus- Zeiten bis jetzt!) –  ist Eberhard ein Zen-Aficionado; zusätzlich seit geraumer Zeit mit Lehrerlaubnis.

KURSE:

ZEN MEDITATION | Dienstags 19.30 – 21 Uhr